Seit dem Lockdown sind wir fast nur noch zu Hause. Selten haben wir uns in den vergangenen Dekaden wohl so oft in den eigenen vier Wänden bewegt, wie das jetzt der Fall ist. Und viele haben zwangsweise auch Zeit, sich mit der Frage auseinander zu setzten, was wie in seinem Daheim optimiert werden könnte. Bei den Do-It-Yourself Läden sind die Wartezeiten für die Ausführung einer Bestellung teilweise enorm; alleine diese Tatsache spricht Bände.  Es wird ganz offensichtlich gebastelt, gebaut und verschönert wie selten jemals zuvor.

Wenn man sich derzeit gerade mit dem Innenausbau seiner Wohnung/seines Hauses beschäftigt, wird man feststellen dass es Optimierungspotential gäbe, welches alleine kaum fachgerecht gestemmt werden kann. Beispielsweise wenn es um die Eliminierung von Raumgiften geht. Besonders bei älteren Wohnungen und Häusern war «nachhaltiges Bauen» noch kein Thema, ergo wurden teilweise schädliche Materialien verwendet. Oft stellte man auch erst viele Jahre später fest, dass manche (Bau)substanzen gesundheitsgefährdend sind. Welche Stoffe wie eliminiert werden können, erfahren Sie auf unserer neuen Webseite www.raumgifte.ch oder www.dobler-bautenschutz.ch

Für unsere neue Webseiten ist das Team von www.online-mk.ch verantwortlich; wir finden sie haben dies super gemacht und möchten uns an dieser Stelle herzlich dafür bedanken.